Beratung - Seminare - Vorträge

Allgemein

Pädagog_innen stärken heißt, die Tiefendimensionen der Erziehungs- und Bildungsarbeit zu betonen, d.h. die Persönlichkeit mit ihren personalen und sozialen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Haltungen reflexiv in den Blick zu nehmen und diese mit pädagogischen Handlungswissen vor dem Hintergrund einer ethischen Positionierung in Verbindung zu bringen:

mit Langsamkeit, Kreativität, Präsenz und Anspruch.

„Die wichtigste Erscheinung in der Schule, der lehrreichste Gegenstand der Anschauung, das lebendigste Beispiel ist für die Schüler der Lehrer selbst. Er ist die personifizierte Lehrmethode, das Unterrichts- und Erziehungsprinzip selbst (…).“ (Diesterweg 1907)